Den Sommer auf dem eigenen Balkon genießen

In einem Mehrfamilienhaus der Gebäudeklasse 4 (viele Wohnungen, große Höhe, 4 Voll- Geschosse + Dachgeschoss) sollte die Dachgeschosswohnung mit einer Dachgaube und einem Balkon aufgewertet werden. Die Wohnung hatte zur Südseite nur kleine Gauben- Fenster, die Wohnung war dunkel und wirkte ungemütlich.

Aufgabenstellung

  • Schaffung eines Balkons
  • Mehr Licht und Atmosphäre für die Wohnung
  • Wertsteigerung der Wohnung

Im Vorfeld waren einige Hürden zu nehmen. Diese bestanden darin, eine funktionierende Lösung zu entwickeln, eine Baugenehmigung zu erhalten und darüber hinaus ein statisches Konzept zu entwickeln (mit Prüfstatik). Entwürfe und Bauantragsplanung erfolgte durch die Firma Kessler.
 
Nachdem diese formalistischen Hürden endlich genommen waren, konnte die Firma Kessler mit ihren Experten ein tolles Resultat erzielen:

  • Bodentiefe Fenster anstelle der bisherigen Fenster in den vorhandenen Gauben
  • der bis dahin ungenutzte Bereich des Kniestocks wurde zu einem großzügigen Freisitz über die gesamte Länge der Wohnung mit einer traumhaften Aussicht auf den Rhein und Koblenz- Oberwerth

Der Einbau der Dachgaube und des Balkons konnte fast komplett von außen realisiert werden. Es wurde ein Gerüst aufgestellt und ein Lastenaufzug montiert. Der neue Balkon konnte damit von außen verbaut werden, die Wohnung blieb sauber.

Zurück