Home > Referenzen > Referenzen Detail
Umbau eines Einfamilienwohnhauses zu einer Anwaltskanzlei

Neuwied- Heimbach- Weis

Aufgabenstellung war die Renovierung und Sanierung eines Wohnhauses (errichtet ca. 1925). Dieses sollte zu einer Anwaltskanzlei umgenutzt werden. Beim 1. Ortstermin fiel insbesondere die erhaltenswerte Substanz ins Auge, die es zu schützen und zu erhalten galt, ohne die Anforderungen an eine modernes Haus aus den Augen zu verlieren.

Durch die Umnutzung wurden zusätzlich bauaufsichtliche Anforderungen gestellt, die umzusetzen waren, ohne den Charme zu beeinträchtigen; in erster Linie ging es um Brandschutzmaßnahmen.

Zunächst wurden alte Installationen, Einbauten und Sanitärbereiche entfernt, um an den Kern des Hauses heranzukommen. Das Haus wurde mit einer komplett neuen Haustechnik versehen, inkl. Heizung, Sanitär, Elektro und EDV- Vernetzung. Neben dem Neueinbau von stilgerechten Innentüren und Fenstern wurden die alten Böden vorsichtig abgeschliffen, nachgearbeitet und neu versiegelt. Die Treppe wurde komplett überarbeitet, ebenso der alte Steinbelag im Treppenhaus. Die bestehende alte Haustür wurde technisch und optisch aufgearbeitet. Um das Haus energetisch zu verbessern, wurden Kellerdecke und Decke zum nicht beheizten Dachgeschoss wärmegedämmt. Ein nicht benötigter Kragbalkon, wurde vorsichtig demontiert. Den Abschluss bildeten Malerarbeiten und Komplettreinigung nach Erledigung aller Arbeiten.

Die Arbeiten mussten sowohl finanziell als auch zeitlich in einem sehr eng gesteckten Rahmen ausgeführt werden.

Realisiert durch den EINER.ALLES.SAUBER.-Partnerbetrieb:
Kessler - Bau GmbH & Co. KG
Bendorf

Vorher

Nachher

Umbau
Realisiert durch den EINER.ALLES.SAUBER.-Partnerbetrieb:
Ihre Wohnträume sind bei uns in besten Händen
Zurück zu Referenzen