Jetzt unterm Dach prima wohnen!

Was wir vorfanden war ein Dachboden wie viele. Wichtiger Lagerraum für "Saisonsachen", aber auch Platz für allerhand Dinge, die man halt noch nicht wegwerfen wollte. Eiskalt im Winter, brütend heiß im Sommer, düster das ganze Jahr, einzige Lichtquellen ein kleines Giebelfenster und eine Ausstiegsluke für den Kaminkehrer. Nur erreichbar über eine Bodentreppe.

Zurück